Der Schauspieler und Mensch Altmann

Michael Altmann hat immer in Städten an Flüssen Theater gespielt. Er fühlt sich mit den Flüssen der Natur verbunden. In seinen Theater- und Filmarbeiten begegnet er den Texten wie den Flüssen. Er liest jedes Stück zig mal bis zur ersten Probe. Er besorgt sich Literatur, geht in Bibliotheken, schaut sich Fotobände an und bereitet sich so auf das Kommende vor.

Der Paddler

Das Paddeln ist seit Jahrzehnten seine große Leidenschaft, ebenso das Wandern. Viele Flüsse, große und kleine, wurden und werden "bezwungen". Er steigt ins Boot, lässt sich treiben und kommt so in einen anderen Seinszustand. Auf dem Wasser kann er sich spüren, findet er Ruhe, fühlt sich im Einklang mit der Natur. Vor Jahren fuhr er oft alleine los oder die Tochter, Theaterkollegen, Freunde stiegen ein. Nun wird er auch begleitet von der Frau an seiner Seite. Gemeinsam wird der gleichmäßige Rhythmus gefunden, in dem sie den Gleichklang und die - von vielen oft ersehnete - Harmonie finden. Glück pur auf dem Wasser, im gemeinsamen Leben.


Die Weinberge

Wenn Michael Altmann nicht auf der Bühne oder vor der Kamera steht oder paddelt, lebt er zum einen im Rheingau und zum andren auf dem Hunsrück, nahe der Mosel. Dort erfüllte er sich den Traum von eigenen Weinbergen, wie schon vor Jahren gemeinsam mit seinem Bruder Ulrich ein Stück Wald in der Nordheide. Wie auf dem Wasser, so gibt auch im Weinberg das Wetter den Rhythmus und das Tempo vor. Der Berg belohnt dafür mit betörend, wohlschmeckenden Weinen.
Hedda Altmann